Ein Herzensgeschenk – der Heart Revolution Kongress mit Petra A. Jaeggi

Eingetragen bei: Allgemein, Gedanken die bewegen | 0

Der Heart Revolution Kongress mit Petra Alexandra Jaeggi war ein voller Erfolg

Vor zwei Wochen bekam ich eine Einladung zum Online-Kongress Heart Revolution mit Petra Alexandra Jaeggi.

Hört sich gut an, kann man sich ja mal anschauen. Die Einladung bekam ich von Mara Stix.
Aber ich brauchte nicht zu überlegen. Es war gleich klar.

Ich habe mich sofort angemeldet, ohne auch nur einen Moment zu zögern und ich war mir völlig klar darüber, dass ich mir das anschauen möchte. Es war wie ein innerer Ruf, dem ich gefolgt bin. Ich habe gelesen und sofort gehandelt.

Und jetzt werde ich beschenkt. Jeden Tag aufs Neue erlebe ich wunderbare, einfühlsame Interviews. Petra hat wirklich eine sehr besondere Art diese Interviews zu führen. Es ist ein Schatz an Herzenswärme, Liebe und Freude. Ich spüre, dass sie einer inneren Führung folgt – also ihrem Herzen und dass die Worte, die hier gesprochen werden, nicht aus dem Verstand kommen.

Die Interviews sind so unterschiedlich und jedes für sich ist besonders. Wie auch jede Person besonders ist.

Leider konnte ich nicht alle Interviews verfolgen, aber ich habe mir jeden Tag Zeit genommen und die meisten verfolgt. Für mich war es eine große Quelle der Inspiration, die mir viel Mut macht. Wirklich fassen kann ich noch gar nicht, was da gerade passiert ist. Ich bin sehr berührt und allein an den Feedbacks sehe ich, dass es vielen Leuten so geht.  Aber ich merke auch, wie die Gespräche, denen ich bisher lauschen durfte in mir nachwirken. Sie setzen etwas in Bewegung, treten eine kleine Lawine in mir los. Ich bin gespannt, was sich nach dem Kongress entwickeln wird, was dieser Kongress in Bewegung setzen wird. In der Welt und vor allem auch in mir.

Wahrscheinlich ist es sehr unterschiedlich, was die jeweiligen Interviews bei den Zuhörern anrühren und auslösen.

Ich habe leider nicht alle gesehen und einige haben mich persönlich nochmals besonders angesprochen, was ich gerne teilen möchte, ohne eine Wertung auszusprechen.

So hat mich das Interview von Uwe Albrecht sehr berührt, weil er Dinge ansprach, die ich in meinen inneren Bildern und Visionen erlebe. Christine Arana Fader fand ich sehr inspirierend, es fühlte sich für mich so an, dass sie noch nicht so lange auf ihrem Weg ist, aber sehr kraftvoll wirkte. Außerdem zieht mich das mystische, was ich in Ihren Worten fand an. Spontan habe ich dann diese Woche eine Reise mit dem Drachen gemacht. Sehr kraftvoll, neu und voller Liebe für mich. Sabrina Fox hat mich durch Ihre Leichtigkeit und Fröhlichkeit berührt und auch das erste Interview mit Sebastian Goder fand ich toll. Leider kannte ich seinen Film noch nicht, was ich dringend nachholen will und bin auch auf den nächsten gespannt. Thomas Young kannte ich schon von zwei Meditationen, die ich öfters gemacht habe und die etwas sehr mystisches haben. Ich war beeindruckt von seiner Klarheit. Das Interview mit Fe San Mülders sprach mich ebenfalls auf einer tiefen Ebene an. Ihren Weg als Feuerschamanin finde ich sehr beeindruckend und er weckt mein Interesse. Wie auch die Kraft der Rituale generell. Lumira fand ich sehr erfrischend, klar und direkt. Ich kannte sie aus Büchern und es war schön sie so direkt und inspirierend zu erleben. Lena das Kristallkind hat mich sehr berührt. Sie hatte für mich eine einzigartige und besondere Strahlkraft. Und ich bin beeindruckt von ihrem mutigen Weg, den sie so direkt genommen hat. Heike Kannen fand ich beeindruckend, weil sie doch eher schwere Themen in Ihrem Leben erlebt und auch mit und für andere bearbeitet hat. Aber sie ist vielleicht gerade deshalb sehr kraftvoll und in der Liebe und Selbstliebe. Das fühlt sich sehr frei an. Raho Bornhorst hat zeigte für mich sehr deutlich, dass es auch auf dem Weg der inneren Befreiung oder auf dem spirituellen Weg viele Klischees und Vorstellungen gibt, die mit der Wahrheit nichts zu tun haben. Ein Aufruf für jeden, seine Wertvorstellungen, seine Vorurteile, Urteile etc. immer wieder auf den Prüfstand zu stellen. Lissy Götz kannte ich schon aus ihrem Buch und von der Alphascheibe, die ich schon länger hier habe. Ihren Worten zu folgen und nochmal die Einfachheit und Klarheit des von Ihr geschaffenen Tools zu hören, hat mir gut gefallen und mich motiviert, die Scheibe wieder öfters zum Einsatz zu bringen. Ich habe gleich damit angefangen. Und es ist geprägt von Schnelligkeit, Einfachheit und Leichtigkeit. Durch Susanne Hühn konnte ich mein Wissen und mein Gefühl für das innere Kind nochmal vertiefen und habe einen neuen Zugang gefunden. Es hat eine neue Wichtigkeit in meinem Leben bekommen. Auch das Interview mit Petra Alexandra fand ich sehr besonders. Mehr über den Menschen zu erfahren, der uns alle über eine Woche sehr einfühlsam durch diesen Kongress führte war sehr schön für mich und durch ihre Themen Ernährung und Armomaöle fühle ich mich ihr sehr verbunden, weil das auch wichtige Themen auf meinem Weg sind.
Und dann kam Brandon Bays. Ich kannte ihr Gesicht, ich kannte den Begriff „Die Journey“, aber warum auch immer, mehr wusste ich nicht. Auch sie hat mich zutiefst berührt mit Ihren Worten und Ihrem Tun. Wir alle sind auf einer Reise in unserem Leben. Brandon zeigt uns nochmal auf sehr intensive Weise, wie tief und weitreichend diese Reise sein kann. Wenn wir es wollen, wenn wir die Entscheidung dazu treffen. Vielen Dank.

Ich fühle mich durch all diese Interviews beschenkt und genährt und es war eine Freude beim Heart Revolution Kongress dabei zu sein. Mein Dank gilt ganz besonders Petra Alexandra Jaeggi, die dies alles in die Welt gerufen und möglich gemacht hat und allen Teilnehmern.

Wenn Du noch nicht dabei warst, möchte ich dir diesen Kongress hier ans Herz legen.
Für alle, die es verpasst haben, gibt es das Ganze auch auf Video. Du findest hier mehr darüber.

http://www.heart-revolution.com

 

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.