• Ist der burn-out da, ist es schon lange 5 nach 12
  • Coaching

Burn Out

Eingetragen bei: Allgemein, Gesundheit | 0

Burn Out – hört man wirklich an jeder Ecke. Aber was steckt dahinter?

Ist Burn-Out eine Modeerscheinung? Eine Begleiterscheinung unserer heutigen Zeit?
Wer kennt denn heute nicht mindestens eine Person in seinem Umfeld, die betroffen ist?

Rein physisch gesehen ist es schnell erklärt: eine lang andauernde Stressphase, die
unterschiedlichste Symptome im Körper macht und uns mit der Zeit immer erschöfpter sein läßt.
Im Ernstfall, bis nichts mehr geht!

Schauen wir kurz auf unsere Hormone und Körpersysteme*:

Der Stress erhöhen sich unsere Cortisolwerte und irgendwann auch die DHEA Werte.
(DHEA = Dehydroepiandrosteron, ein Vorstufenhormon für männl. Sterioide und Stresshormone,
wichtig u.a. für die Immunabwehr, wird in der Nebenniere gebildet.)

Lässt der Stress nicht nach, bleiben diese Werte erst einmal erhöht. Und das heißt unsere
Nebennieren sind gefordert.
Für unseren Körper heisst das außerdem, sämtliche Körperfunktionen laufen jetzt auf Sparflamme:
Oberste Priorität Überleben. Kampf oder Flucht – evolutionsmäßig betrachtet.

Aber der Stress unserer heutigen Zeit sieht anders aus. In der Regel laufen wir nicht weg, auch wenn wir
es gern würden und kämpfen schon gar nicht – vor allem nicht körperlich.

Dennoch sind die Reaktionen in unserem Körper vergleichbar mit denen zu Zeiten des Säbelzahntigers.
Also mobilisiert der Körper Kraftreserven, und schraubt nicht unmittelbar wichtige Körperfunktionen
erst einmal auf Warteposition. Denn wenn es notwendig ist zu kämpfen,
dann kann die Verdauung doch gut und gerne noch etwas warten.

Soweit so gut.

Aber was passiert, wenn der Stress nicht aufhört und zum Dauerstress wird?

Waren die Nebennieren bisher enorm gefordert, marschieren wir jetzt konitnuierlich in Richtung Überforderung.
Andere Körperfunktionen leiden mehr und mehr. Beispielsweise …

Unser Darm leidet, so dass Versorgung und Entsorgung im Körper nicht mehr optimal laufen.
Die Schilddrüse kann betroffen sein und reagieren, wenn die Nebenniere stark gefordert ist.
Das Immunsystem leidet stark und die Abwehr wird geschwächt. (DHEA)
Um nur einige Bereiche zu nennen, die betroffen sein könnten.

Mit der Zeit kann das soweit gehen, dass die Hormone Cortisol und DEHA sinken.

Die Nebenniere kann nicht mehr. Aber der Mensch auch nicht mehr. Burn-Out!

Mit Nährstoffen, Ruhe und Verhaltensänderungen kann man für den Körper nach und nach eine
Entspannung und Besserung herbei führen. Aber die die Wunden der Seele sitzen meist tief.

Ernährungstherapien sind keine Lösung, aber wichtige Bausteine auf dem Weg der Besserung.
Hormonspiegel dienen uns hier als gute Gradmesser, über den Zustand und den Verlauf. Evt.
könnnte man auch über eine vorübergehende Gabe von naturidentische Hormonen nachdenken.
Solange es zu verantworten ist, würde ich eher den Weg über die Ernährung gehen und über
Phytohormone.

* Selbstverständlich ist dies eine stark verkürzte Darstellung. Eine ausführliche Darstellung
würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen.

Burn Out als Chance sehen
Raus aus dem Loch, rein in ein neues Leben

Eine solche Krise durch Burn-Out geht an niemanden spurlos vorüber. Dennoch, steht man oft da und weiss nicht
richtig weiter.

Wie bereits erwähnt, mit ein wenig Glück, Geduld und Ruhe und natürlich einem geschickten Arzt oder Heilpraktiker an der
Seite kann es gelingen, sich körperlich zu erholen.

 

Geist und Seele

Aber geistig und seelisch ist nichts mehr wie es war. Ein Burn-Out  bringt uns ins Reflektieren.
Und ich bin der festen Überzeugung, dass dies das größte Geschenk eines Burn-Outs ist.
Ich glaube fest daran, dass alles im Leben einen Sinn hat und auch etwas mit uns zu tun hat.
Sonst wäre es uns doch schließlich nicht passiert.
Und wahrscheinlich hat es diese tiefe Erschöfpung gebraucht, diesen dumpfen Tritt in den Allerwertesten,
damit wir endlich anfangen zu reflektieren. Damit wir aufhören zu funktionieren und das Leben wieder aktiv
in die Hand nehmen.
Und genau dazu müssen wir uns den elementarsten Fragen unseres Lebens stellen.

Wer bin ich?

Was will ich?

Was will das Leben von mir?

Schade, dass es dazu oft erst einmal die Krise braucht. Und glücklich all die, welche vorher schon die
Kurve kriegen, ohne dass Ihr Körper durch diese Phase gehen muss. Aber die Fragen bleiben doch
die Gleichen. Und natürlich gibt es da noch viele viele Fragen zwischen den Zeilen.

Die gute Nachricht

Wenn wir jetzt gut begleitet sind, kann es uns in kürzester Zeit gelingen in unserem Leben und in
unserer Gedankenwelt aufzuräumen.
Es gibt heute eine große Anzahl von Techniken, Methoden und Angeboten in dieem Bereich.

Für mich ist der effektivste Weg ist die energetische Arbeitsweise.
Denn hier arbeiten wir direkt mit dem Unterbewußtsein. Und dies ist unsere Steuerung.
Mindestens zu  95% werden wir durch das Unterbewußtsein gesteuert.
Es ist also der direkteste Weg zu unseren Ursachen.
Denn wären sie ganz klar in unserm Bewußtsein, so wäre doch auch die Lösung einfach.

Aus dieser tiefen Überzeugung heraus, lade ich Dich ein, mehr daürber auf meiner Webseite zu lesen.

unterschiedlichste energetische Techniken

Oder es einfach zu testen:

Varianten energetischer Arbeit

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.