Entgiftung und Entschlackung

Eingetragen bei: Ernährung, Gesundheit | 0

Es ist wieder soweit, langsam kommen wir jahreszeitmäßig in die optimale Zeit für körperliche Entgiftung und Entschlackung.

Ich habe gleich Anfang Januar schon begonnen, meinen Körper zu entgiften und zu entschlacken und durfte dabei wichtige Erkenntnisse sammeln, die ich gerne teile.

Es gibt zahlreiche Informationen, Schriften, Produkte, Anleitungen etc. zu diesem Thema und in diesen Wochen finden wir an Allen Ecken die Themen DETOX, ENTSCHLACKUNG, ABNEHMEN etc. groß dargestellt. Ob in Zeitschriften, im Radio, in der Apotheke, im Drogeriemarkt. Ganz egal.

Als Ernährungsberaterin und Präventologin bin ich sehr geschult in diesem Thema und kenne mich wirklich gut aus.

Aber mein Körper lehrt mich gerade noch einmal meinen Blick zu weiten und weitere Dinge zu beachten:

Ich wusste, dass wir durch unsere Ernährung und auch die Umwelt (Luft, Wasser, Textilien, Medikamente) zahlreiche Stoffe aufnehmen, die unser Körper nicht ohne weiteres wieder ausscheiden kann. Und auch, wenn das für einen geringen Anteil dieser Stoffe noch möglich erscheint, ist die Summe all dieser Stoffe doch meist dann der Punkt, an dem unser Stoffwechsel überfordert wird.

Ich wusste auch, dass Stress in allen Formen unseren Körper übersäuert und chemische Reaktionen im Körper auslöst, die Ihre Spuren hinterlassen. Jeder Gedanke hinterlässt so seine Spuren in unserem Körper.

Ich wusste auch, dass die Stressfaktoren, die auf unseren Körper einwirken viel mehr sind, als jene, die wir wirklich als Stress wahrnehmen. Denn auch Umweltverschmutzung, Handystrahlung, Hormone oder Hormonwirksame Stoffe in Wasser und Nahrungsmitteln, zwischenmenschliche Auseinandersetzungen, Lärm, Medienflut etc. setzen unseren Körper ständig in Alarmbereitschaft und somit unter Stress.

In den letzten Wochen ist mir jedoch sehr bewusst geworden, wie intensiv unsere eigenen Themen – seelischer Schmerz, auch karmisch – die wir vielleicht schon seit mehreren Leben mit uns tragen, auf unseren Körper wirken.

Heute weiß ich, wie wichtige die geistlich seelische Komponente ist, wenn man eine Entgiftung oder Entschlackung durchführt.

Körper – Geist – Seele

Die unterschiedlichen Bereiche sind untrennbar und verwoben. Zu jeder Reinigung gehört auch die seelisch – geistige Reinigung, mit Hilfe von Meditationen, Transformationstechniken, Energiearbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.